Startseite

Druckansicht

Wilhelm-Wagener-Schule Hallo und herzlich willkommen! Wir freuen uns sehr, dass Sie unsere Internetseite besuchen. Seit Beginn des Schuljahres 2016/17 hat der Rheinisch-Bergische Kreis die Trägerschaft der neuen Verbundschule Mitte-Nord von der Stadt Bergisch Gladbach übernommen. Da die Schule nun mit der Schule in Wermelskirchen und zukünftig auch mit der Förderschule Sprache zusammen die neue Schule bildet, bzw. bilden wird, suchen wir einen neuen schönen Namen für die Schule.     Natürlich wird die neue Schule auch eine neue Homepage erhalten. Wir werden Sie hier weiter darüber aktuell informieren. Aktuelle Nachrichten über den Standort Refrath finden Sie zunächst noch hier. Auch die Entschuldigungen können noch über diese Seite getätigt werden.    

Aktuelles

Neues Klettergerüst an der Wilhelm-Wagener-Schule

Nachdem im März die Enttäuschung bei den Schülerinnen und Schülern der Wilhelm-Wagener-Schule groß war, dass das beliebte Kletterspielzeug aus Sicherheitsgründen stillgelegt und abgebaut werden musste, ist jetzt wieder Freude eingekehrt.
Der Fachbereich 8 der Stadt Bergisch Gladbach löste sein Versprechen ein, der Refrather Schule ein neues Spielgerät zur Verfügung zu stellen. Das neue Kletterspielzeug ist vor allem bei den jungen Schülerinnen und Schülern der Renner.
Erfreut zeigte sich auch Schulleiter Michael Hoffmann: „In den Pausen ist das neue Spielgerät der ungeschlagene Favorit. Es motiviert viele Schülerinnen und Schüler zum aktiven Spielen und zu einer bewegten und aggressionsfreien Pausengestaltung. Die Kinder der Offenen Ganztagsschule nutzen das Spielgerät ebenfalls intensiv. Da viele Kinder in ihrer Freizeit kaum Bewegungsanreize haben, ist so ein Angebot aus Sicht der Schule besonders wichtig.“

Kinder der Wilhelm-Wagener-Schule sind traurig und enttäuscht

Wütend, fassungslos und enttäuscht, reagiert die Schülerschaft, die OGS, das Kollegium und die Schulleitung der Wilhelm-Wagener-Schule auf die kurzfristige Ankündigung der Stadt Bergisch Gladbach das einzige Klettergerüst, das zudem selber von der Schule finanziert wurde, am kommenden Montag abzubauen.

Die Stadt sieht die Sicherheit des Spielgerätes nicht mehr gegeben. Weiter lesen…