Schülerfirmen

Druckansicht

Das Projekt der Schülerfirmen ist eine lebensnahe Art und Weise, Schülerinnen und Schülern der Klassen 9 und 10 das Arbeitsleben näher zu bringen. Hier werden im Rahmen der Schule kleine „Firmen“ gegründet, die einmal in der Woche so arbeiten, wie es die „Großen“ auch tun – nämlich produkt-, markt- und gewinnorientiert.

Die Schülerinnen und Schüler sollen lernen, wie es in der Berufswelt zugeht. Sie sollen ein möglichst breites Bild von exemplarisch ausgewählten Tätigkeiten erhalten und hierbei vor allem ihre praktischen Fähigkeiten und ihre Schlüsselqualifikationen erweitern. Die Kulturtechniken stehen hier in einem sehr praktischen, und somit motivierenden Zusammenhang im Blickpunkt.

Momentan gibt es fünf verschiedene Schülerfirmen an der Wilhelm-Wagener-Schule:

Easy gardening: Gartenbau

– Hobel und Späne: Schreiner- und Tischlerarbeiten

– Blitzeblank: Fensterreinigung

BikeDoctors: Reparatur von Fahrrädern

Sterncafe: Schülercafeteria und Catering

Klicken Sie auf die jeweiligen Schülerfirma, um mehr Informationen zu erhalten.

Das gesamte Konzept der Schülerfirmen finden Sie in unserem Schulprogramm.